MAXIME RENAUX

DATE OF BIRTH
17. Mai 2000
CAREER START
2017
DISCIPLINE
Moto-Cross
NATIONALITY
Geboren in Sedan, Frankreich
BIOGRAFIE
Maxime Renaux debütierte 2014 auf seiner Yamaha in der EMX125-Klasse. In der folgenden Saison fuhr er die gesamte Saison in der EMX125-Klasse, wo er den 3. Platz in der Endwertung belegte. 2016 trat Renaux in der EMX250-Klasse an, wurde aber bald verletzt. Glücklicherweise bekam er beim GP der Niederlande noch einen schönen krönenden Moment dieser Saison. Hier durfte er mit einer Wildcard sein Debüt in der MX2-Motocross-Weltmeisterschaft geben.

2018 fuhr Renaux erneut die gesamte Saison in der EMX250-Klasse. In dieser Saison spielten jedoch auch Verletzungen eine Rolle und er belegte in der Endwertung nur den 12. Platz. Er hat es geschafft, den GP von Belgien zu gewinnen.
Als es in der EMX250-Klasse keine Konkurrenz gab, nahm er sporadisch an der MX2-Weltmeisterschaft teil. 2019 wechselte Renaux hauptberuflich in die MX2-Weltmeisterschaft. In dieser Saison beendete er einen guten 7. Platz in der Endwertung. Mit dem französischen Team wurde er dann auch erstmals für das Motocross of Nations ausgewählt. In der folgenden Saison gewann er seinen ersten GP seiner Karriere in MX2 und wurde Dritter in der Gesamtwertung. In der Saison 2021 wurde er Weltmeister im MX2. Dies veranlasste ihn, ab der Saison 2022 in der MXGP anzutreten.
WICHTIGE ERFOLGE
MOTORKREUZ
  • 7. Platz bei den Weltmeisterschaften MX2 2019
  • 3. Platz bei den Weltmeisterschaften MX2 2020
  • 1. Platz bei den Weltmeisterschaften MX2 2021
  • MXGP-Pilot 2022
MAXIME RENAUX
Recovery
1 kg
Geschmack: Fresh Fruit
ADD NOW
"Ich mag den wissenschaftlichen Ansatz von 4Gold und glaube, dass sie mir helfen können, meine Leistung auf die nächste Stufe zu heben."
MAXIME RENAUX
Moto-Cross
Recovery
ADD NOW